Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Achtsamkeit in der Natur – Erlaubnis zum bloßen Dasein.

Nicht leisten, nicht bewerten, nicht fordern.

Mit Achtsamkeit in die eigene Präsenz zurückkehren. Achtsamkeit entsteht aus der Wahrnehmung des Augenblicks. Den Augenblick wahrzunehmen, bedeutet ihm Aufmerksamkeit zu schenken. Dafür müssen wir unsere Sinne öffnen und Zeit nehmen.

Welchen Wert hat einen Haltung der Achtsamkeit in der Alltagsbewältung? Warum trägt achtsames Verhalten zu einem   ein friedliches Miteinander bei?  Wie kann ich meine Achtsamkeit entwicklen? 

Achtsamkeit für uns selbst und unser Gegenüber ist die Methode auch unser Herz zu öffnen und damit unsere kraftvolle Lebendigkeit als Mensch zu ermöglichen.  Achtsamkeit durchbricht unserer Routinen und führt uns in reales Wahrnehmen und lebendiges Dasein. Unser faszinierender „Seminarraum Natur“ hilft uns dabei.

Ziel dieses Workshops ist es, Dir ein kraftvolles INNEHALTEN  und intensives SELBST-SPÜREN zu ermöglichen und mit Dir ein nachhaltiges Werkzeug für  die  wertvolle Kunst der Langsamkeit  und mehr Achtsamkeit im Alltag zu erarbeiten.

Inhalte:

Achtsamkeits , Atem- und Sinnesübungen in Ruhe und Bewegung aus der Chan(Zen)-Praxis, Embodiment & Shinrin yoku (Waldbaden)

einfacher Teezeremonie in Gemeinschaft

Der Workhop findet ab 4 Teilnehmer_innen statt.

 

 

Nach oben